Nach der Definition der Geschäftsprozesse, die Digitalisiert werden können/sollen kommt  Step 2:

 

Was brauche ich für Voraussetzungen?

  • technisch
     
  • Organisatorisch
     
  • rechtlich
     


       

Der erste Teil ist einfach:

 

  1. einen PC zuhause, eventuell ein Notebook
  2. ein Zugang (online/offline) zu den zu bearbeitenden Daten (VPN, Cloud, Zusendung per Mail...)
  3. Kommunikationsmöglichkeit (Telefon, Videokonferenz...) 

 
Komplexer ist der Bereich Organisatorisch

 

Hier ändern sich Abläufe, Ablage, Papier muss gescannt werden.

Diese Transformation muss schrittweise erfolgen.

Elementar ist dabei die Akzeptanz der Mitarbeiter. Diese müssen später damit arbeiten.

Daher ist es immer ein guter Ansatz,

   1. die Ziele seitens der GF klar zu definieren und die Marschrichtung vorzugeben

   2. die Mitarbeiter frühzeitig zu informieren und deren Ideen einfliessen zu lassen

   3. Sie am Projekt von Beginn an zu beteiligen

   4. frühzeitig mit Schulungen zu beginnen, damit sich die Mitarbeiter mit dre neuen Arbeitsweise vertraut machen können und sicher werden

 

 

Diese 4 Punkte sind die schwierigsten - hier braucht man viel Zeit, auch den Mut Fehler zu machen und zu korrigieren...

Diese Prozesse werden sich immer wieder ändern - und müssen es auch (können und dürfen)!